Stefan Ullrich Engineering

Komplexe Datenverarbeitung aus einer Hand.

Ich bin Physiker. Im industriellen Umfeld entwickele ich Programme und Hardware. Gemeinsam finden wir die optimale Lösung für Ihr Projekt - vom Hardwaredesign über Datenverdichtung bis zur Visualisierung. Nahtlos in Ihre bestehende Systemlandschaft integriert und auf akademischem Niveau.

Kontaktieren Sie mich!

LabVIEW* zur Laborautomatisierung

LabView ist das Mittel der Wahl, wenn es Laborautomatisierung und Steuerung geht. Mit seiner graphischen Programmierweise erlaubt es dem Entwickler, sich schnell und intuitiv in Problemstellungen einzudenken.

Anbindung von Hardware

Für fast alle Geräte im Laborumfeld wie Oszilloskope, Funktionsgeneratoren oder speziellere Geräte hat sich LabVIEW als der Quasistandard für die Softwareanbindung etabliert. Die überwiegende Mehrzahl aller Geräte bringt einen LabVIEW-Treiber mit. Dadurch wird LabVIEW zum Mittel der Wahl, wenn es darum geht, verschiedene Geräte miteinander zu verbinden und einen Mess- oder Steueraufbau zu automatisieren. Sollte einmal z.B. für alte Geräte doch kein LabVIEW-Treiber verfügbar sein, kann dieser mit vertretbarem Aufwand erstellt werden. LabVIEW beherrscht alle gängigen Kommunikationsprotokolle, angefangen von RS232 über RS485 und GPIB bis hin zu industriellen Bussystemen wie CANbus oder Profibus. Damit reduziert sich der Entwicklungsaufwand für einen Treiber auf die gerätespezifischen Botschaften, die über das verwendete Bussystem transportiert werden.

NI-Hardware

Ist bei einem Projekt die konkrete Hardware noch nicht angeschafft, bietet National Instruments als der Hersteller von LabVIEW ein umfangreiches Programm, das jeden Bedürfnissen gerecht wird. Es ist anzumerken, dass diese Hardware nicht in jedem Fall günstig ist. Für Produkte mit Serienpotential kann es daher sinnvoll sein, auf alternative Produkte zurückzugreifen. Soll hingegen genau ein System aufgebaut werden, überwiegen die Entwicklungskosten für alternative Hardware meist die Preisdifferenz. National-Instruments-Hardware fügt sich nahtlos in die LabVIEW-Programmstruktur ein und kann mit einem Minimum an Aufwand in Betrieb genommen werden.

Erfahrung von Ullrich-Engineering

Durch viele Kundenprojekte im industriellen Umfeld sowie durch Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Instituten hat Ullrich-Engineering einen breiten Erfahrungsschatz bei der Entwicklung von LabVIEW-basierten Systemen. Oft gehen Softwareentwicklung, Datenerfassungsauswahl und Hardwareentwicklung Hand in Hand. Speziell in diesem Bereich ist Ullrich-Engineering ein verlässlicher Partner. Durch den Eintrag von Ullrich Industriegeräte UG (haftungsbeschränkt) in die Handwerksrolle im Elektrotechnikerhandwerk ist es möglich, Ihnen offiziell neben reiner Software auch Geräte und Hardware zu liefern - natürlich speziell angepasst auf Ihre Vorgaben. Vereinbaren Sie ein Gespräch und schildern Sie Ihr Projekt.

 

Kontaktieren Sie mich!

 

 

LabVIEW™ ist eine eingetragene Marke der National Instruments Corporation.